Buchrezension: Audrey Carlan – Calendar Girl „Berührt“ Band 2 (April/ Mai/ Juni)

Aktuell ist es eher seltener das ich mir selber ein Buch kaufe bzw. schenke! Dieses Mal musste es aber einfach sein, da mich Band 1 bereits total begeistert hat und ich nun wissen wollte wie es mit Mia weitergeht.

Daher geht es heute um Band 2 der Viererreihe von Audrey Carlan – Valendar Girl „Berührt“, aus dem Genre Erotik.

51hIYoxgLoL._SX327_BO1,204,203,200_

 

  • Broschiert: 416 Seiten
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch (12. August 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548288855
  • ISBN-13: 978-3548288857
  • Preis: 12,99 € (broschiert)

 

 

Worum geht es in dem Buch?

Mia ist wieder auf dem Weg zu ihren nächsten Kunden. Sie benötigt bis zum Jahresende 1 Million Dollar um ihren Vater von einem Geldhai frei zukaufen und ihre Schwester zu schützen.

Jeden Monat verbringt sie bei einem neuen Mann, der sie als Escort Girl gebucht hat. Doch nicht jeder will Sex mit ihr. Jeder von diesen Männern hat seinen ganz eigenen Grund Mia zu buchen.

Im April soll Mia einem Baseball Star helfen sein Image aufzubessern und neue Sponsoren an Land zu ziehen.

Im Mai wird sie für ein Bikini Shooting auf Hawaii gebucht und lernt dort ihren Shooting Partner den Samoaner Tai Niko etwas näher kennen.

Im Juni geht es nach Washington D.C. Dort soll sie von einem reichen, alten Mann das Schmuckstück spielen, doch dies nicht ganz ohne Hintergedanken. Denn ihr letzter Klient, hat einen Auftrag den er nur mit Mias Hilfe erfüllen kann. Was so leicht klingt bringt eine große Gefahr mit sich. Kann Mia sich selber retten?

 

 

Wer ist Audrey Carlan?

Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heiße Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin. Ihre Serie »Calendar Girl« stürmte die Bestsellerlisten von USA Today und der New York Times. Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien.

 

 

Wie hat mir das Buch gefallen?

Endlich, ich freue mich so, die Fortsetzung, also Band 2, der 4er Reihe ist da!!!

Band 1 hat mich bereits mehr als nur begeistert, daher war ich ganz gespannt auf den zweiten Teil, ob dieser mich genauso mitreißt und dafür sorgt, dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte? Abwarten!

Es dreht sich weiterhin alles um Mia. Diese versucht binnen 12 Monaten 1 Million Dollar zu verdienen, um die Schulden nebst Zinsen von ihrem Vater zurück zu bezahlen. Denn der liegt immer noch im Koma im Krankenhaus aufgrund eines „Unfalles“.

Mia hat als Escort Girl angeheuert und verbringt nun alle 4 Wochen mit einem anderen Mann. Jeder dieser Männer hat eine andere Intension Mia zu engagieren und jeder davon hat auch andere Absichten. Denn für ihre Dienste bekommt Mia 100.000 USD. Wenn Mia allerdings mit ihren Klienten ins Bett steigt, erhält sie eine zusätzliche Prämie. Diese ist aber nicht im Vertrag geregelt, sondern frei verhandelbar. Doch nicht jeder dieser Männer hegt solch eine Absicht!

Das Buch selber ist in drei Rubriken eingeteilt und jede Rubrik wird einem Monat gewidmet und sozusagen dann natürlich auch dem Mann der in diesem Monat Mia an seiner Seite hat.

Die drei könnten unterschiedlicher nicht sein!

 

Mr. April: Mason Murphy, Baseballspieler

Mia darf ganze 4 Wochen an der Seite des legendären Baseballspielers Mason Murphy verbringen, der für die Red Sox spielt. Für Mia geht ein Traum in Erfüllung, denn sie ist bekennender Fan dieser Mannschaft. Mia merkt schnell, dass sie und Mason gute Freunde sein können, aber nicht mehr, denn das Herz des Baseballspielers schlägt für eine andere Frau. Kann Mia die beiden verkuppeln? Doch was ist mit ihr? Wie schafft sie es 4 Wochen ohne Sex und körperliche Nähe auszukommen? In diesem Kapitel geht es zum einen darum, was passiert wenn man selber zum Voyeur wird und merkt, was fehlt und zum anderen muss Mia Prioritäten setzen. Denn Wes ist noch immer in ihrem Kopf und in ihrem Herzen. Doch ist er auch der Mann fürs Leben? Es kommt noch einmal zu einer erotischen Begegnung mit einem Verflossenen… doch wer darf mit Mia das Bett für eine Nacht teilen?! Wes oder Alec?

 

Mr. Juni: Sexy Samoaner Tai Niko, Shootingpartner

Mia fliegt nach Hawaii. Sie wurde von einem Fotografen gebucht, der den Auftrag von einem Designer erhalten hat eine Fotostrecke zu fotografieren, bei denen es um Mollige bzw. gut proportionierte Frauen geht. Mia mit ihrer wahrlich ansehnlich weiblichen Figur wurde dafür gebucht. Es winkt kein Sex, aber dafür unbeschwerte Wochen auf Hawaii. Wenn sie sich da einmal nicht getäuscht hat, als sie ihren Shootingpartner den Samoaner Tai Niko kennenlernt. Dieses Kapitel steckt voller Erotik, voller Ohhhhhhs und Ahhhhhhhs und ganz viel Sex. Es prickelt die ganze Zeit und die Liebesszene von Mia und Tai stecken voller Details, voller verruchter Momente aber gleichzeitig auch voller Hingabe und sind eine Ode an die eigene Fantasie. Doch Tai ist kein Mann fürs Leben, denn der Samoaner bietet Mia die Chance eine Freundin und ein Teil der Familie zu werden. Dennoch beschert er ihr 4 wahnsinnige Wochen, die sie niemals vergessen wird. Kann sie Wes darüber hinweg vergessen und den Schmerz den er ihr zugefügt hat lindern?

 

Mr. Mai: Warren Shipley, Vater des Senators von Washington D.C.

Als Mia erfährt, dass sie als Schmuckstück am Arm eines Senators enden wird, ist sie schockiert. Denn sie hofft nur eines nicht, dass dieser Mann Sex mit ihr will. Doch Mia liegt Meilenweit daneben. Warren Shipley benötigt die Unterstützung von Mia, um bei seinen gleichaltrigen Freunden einen Fuß in die Türe zu bekommen, für ein Projekt welches ihm sehr am Herzen liegt. Doch Mia versteht nicht warum sie da ist, denn der Senator hat bereits eine Freundin, zwar älter als Mia aber wunderhübsch und Warren komplett ergeben. Sie benötigt lange um zu verstehen, warum Warren so gehandelt hat und versucht zu vermitteln. Doch Mia bringt sich damit auch in Gefahr. Denn der amtierende Senator Aaron Shipley, gutaussehend, attraktiv macht ihr Avancen und möchte gerne von Mias Vorzügen kosten. Doch Mia merkt viel zu spät, was Aaron für ein Typ ist und bringt sich in große Gefahr. Denn ein Nein, akzeptiert dieser nicht!

 

Drei Männer, drei Monate, drei Erlebnisse und drei völlig unterschiedliche Handlungsstränge. Audrey Carlan hat es wieder einmal geschafft mich zu packen und dafür zu sorgen, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte.

Wie immer prickelt es von vorne bis hinten, es zischt an allen Stellen und Erotik wird hier eindeutig groß geschrieben. Zum einen als kleiner Voyeur, als Hauptattraktion bei Tai und zu guter Letzt als Schmuckstück und Opfer. Audrey Carlan, hat eine ganz eigene Art diese Szenen zu beschreiben. Dies hat nichts mit perversen Umschreibungen zu tun, sondern mit einer klaren, detaillierten aber gleichzeitig auch nüchternen Gelassenheit. So taucht der Leser zwar in die einzelnen erotischen Episoden von Mia ein, ist aber dennoch am Rande als stiller Beobachter zu sehen, dem es erlaubt ist das Spiel von Liebe, körperlicher Anziehung, animalischem Sex zu beobachten, aber nichts abstoßendes daran zu empfinden. Eine Gradwanderung, die ihr hervorragend gelungen ist.

Der Leser taucht erneut ein, in die Welt von Mia. Wie sie ist, was es heißt gebucht zu werden und neue Männer kennenzulernen. Dass Mia immer noch an ihren alten Freunden Wes und Alec hängt aber nicht genau weiß, wo sie ansetzen soll um dieses Jahr überstehen zu können.

Dennoch lernt Mia einiges. Sie findet Freunde fürs Leben, auf die sie sich verlassen kann. Nicht nur ihre Familie ist wichtig, sondern auch die Menschen, die sie in diesen ganzen Monaten kennengelernt hat. Unabhängig davon, ob es erotisch zwischen ihren geprickelt hat, oder ob sie als Kupplerin fungieren durfte. Mia wächst von Mal zu Mal und gibt immer mehr von sich preis. Die einst kühle, distanzierte Mia, wird zu einer liebevollen Person, mi vielen neuen Facetten und Nuancen, die sie noch liebenswerter und als Hauptprotagonistin interessanter machen als in Band 1.

Die Story ist wie immer grandios gewählt, hat einen nahtlosen Übergang aus Band 1 geschafft und wiegt mit völlig neuen Männern auf. Mit unterschiedlichen Systematiken und vor allem mit komplett neuen Facetten, die zeigen, wie ereignisreich das Leben von Mia ist und vor allem, welche Gefahren sich hinter diesem Leben verbergen können. Denn Mia ist nicht für alle ein gebuchtes Escort Girl, welches für Media Zwecke genutzt wird, sondern in manchen Augen auch eine Nutte, die so behandelt werden muss. Alleine diese Art der Wandlung in dem Buch, macht es interessant und hebt es daher von seinem Vorgänger ab.

Audrey Carlan, schafft es wieder einmal mit ihrer klaren, unverschnörkelten Art, ihre Liebe für kleine Details und ihrer Gradlinigkeit den Leser an das Buch zu fesseln und dieses quasi verschlingen zu wollen. Sie schafft es zudem, immer wieder Szenen aus der Vergangenheit hervorzuholen, in denen Mias Verflossene auftauchen und in denen klar wird, dass Mia nicht mit allen Männern abgeschlossen hat und das Dinge sie zutiefst verletzen.

Mein Fazit: Für mich eine gelungene Fortsetzung, die man einfach lesen muss. Ich will gar nicht zu viel verraten, außer, das Blatt wendet sich und man lernt Mia noch besser kennen, sieht sie wachsen und taucht ein in eine Welt voller Erotik, Escort Girls, Männer und unglaublichen 3 Monaten. Von daher, ein MUSS!!!

Daher ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ Herzen!

Wer es noch nicht im Bücherregal stehen hat, sollte es sich dringend besorgen und eintauchen in die Welt von Calendar Girl.

Die Bände 3 & 4, erscheinen noch in diesem Jahr!

Viel Spaß beim Lesen und abtauchen…

XoXo

Maren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.